Holdinggesellschaft-Teil-3

Holdinggesellschaft (Teil 3): Verrechnung Gewinn & Verlusten aus der Gruppe

Viele Unternehmer haben schon von der Möglichkeit gehört, dass bei Holdings und deren Töchtern Gewinne sowie Verluste gegengerechnet werden können. Schreiben Sie beispielsweise mit Unternehmen A 100.000 Euro Gewinn und mit Unternehmen B 50.000 Euro Verlust, werden diese Beträge in der übergeordneten Holding C gebündelt.

Daraus ergibt sich dann ein zu versteuernder Gewinn von 50.000 Euro.

Welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit eine solche Zusammenführung möglich ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Diese Bedingung muss Ihre Holding für die Verrechnung von Gewinnen und Verlusten erfüllen

Damit eine Verrechnung der Gewinne und Verluste überhaupt möglich ist, müssen zwischen den Tochter-Gesellschaften und der Holding Gewinnabführungsverträge abgeschlossen werden.

Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass die Holding somit für alle unter ihr befindlichen Tochter-Gesellschaften haftet. Geht beispielsweise eine Tochter insolvent, haftet die Holding für diese Schulden und kann im schlimmsten Fall die gesamte Gruppe in die Pleite stürzen.

Die Gewinnabführungsverträge müssen dabei immer über mindestens 5 Jahre abgeschlossen werden. Ist Ihnen das Haftungsrisiko doch zu hoch, können Sie die gegenseitige Verrechnung also nicht einfach nach 3 Jahren stoppen und die Gewinnabführungsverträge auflösen.

Tun Sie das trotzdem, wird die Gewinn und Verlust-Gegenrechnung nachträglich für nichtig erklärt und Sie müssen Steuern nachzahlen.

Sie wollen mehr über das Thema erfahren? Klicken Sie einfach auf Play!

Dieser kurze Beitrag hat Ihr Interesse geweckt und Sie wollen ein wenig mehr zu dem Thema hören? Dann brauchen Sie einfach nur auf Play zu klicken, um mein kurzes Erklärvideo zu starten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sie möchten mehr über die Holding erfahren?

Wenn Sie über diesen kurzen Beitrag hinaus noch detailliertere Informationen zur Holding erfahren möchten, ist dieser Artikel für Sie genau richtig: https://www.steuerberatung-breit.de/gruendung-einer-holding-diese-5-punkte-muessen-sie-unbedingt-beachten/

In diesem Beitrag gebe ich Ihnen hilfreiche Tipps zur Holding-Gründung und zeige Ihnen, welche 5 Punkte Sie hier unbedingt beachten müssen.

Falls Sie in der Zwischenzeit noch Fragen zur Holding haben, können Sie mich gerne in meiner Steuerkanzlei in Hamburg besuchen.

Für ein persönliches Gespräch können Sie mich auch jederzeit via Telefon (+49 40 44 33 11), E-Mail (anfrage@steuerberatung-breit.de) oder Kontaktformular (hier klicken!) erreichen.

Herzlichst,

Ihr Thomas Breit