Automatisierter Zahlungsverkehr

So funktioniert automatisierter Zahlungsverkehr (inkl. Videoerklärung)

Ein kostenintensiver, weil zeitaufwendiger Buchhaltungsposten ist meist der Zahlungsverkehr. Sie oder Ihre Mitarbeiter müssen Verbindlichkeiten und Forderungen erfassen und die Überweisungen dann nach und nach selbst durchführen. Aber wussten Sie, dass das Ganze mittlerweile auch schon vollständig automatisiert ablaufen könnte?

Wie funktioniert automatisierter Zahlungsverkehr?

Grundsätzlich ist das Zusammenspiel Ihres Buchhaltungsprogramms, Ihrer Cloud und Ihres Zahlungsprogramms erforderlich. Dies können Sie einrichten lassen.

Allgemein gesprochen erstellt Ihr Buchhaltungsprogramm dann eine Zahlungsvorschlagsliste für Sie und in der Cloud passieren dann die Überweisungen. Aus dem Buchhaltungsprogramm ersehen Sie, welche Verbindlichkeiten und Forderungen anstehen. Aus der Zahlungsvorschlagsliste wählen Sie dann nur noch aus: Diese Überweisung möchten Sie nun durchführen und jene vielleicht nicht.

Im Zahlungsprogramm tätigen Sie dann ganz bequem Ihre Überweisungen. Sie haben eine große Zeit und dadurch Kostenersparnis. Im folgenden Video, habe ich das Ganze in nur 1:35 Minuten für Sie erklärt:

Kleiner Bonustipp: Wussten Sie, dass Sie auch das Mahnwesen automatisieren können?

Im Übrigen beschränkt sich die Automatisierung längst nicht nur auf den Zahlungsverkehr. Sie können zum Beispiel auch das Mahnwesen automatisieren lassen und in weiteren Schritten noch andere Arbeitsprozesse. Darüber möchte ich Ihnen in den nächsten Wochen hier im Blog noch einiges mehr erzählen.

Lesetipps zum Thema Digitalisierung & Automatisierung

Herzlichst,
Ihr Thomas Breit