Steuererleichterung-Teil-1

Steuererleichterung (Teil 1): Tipp für Einzelunternehmer und Personengesellschaften

Sie sind Unternehmer und sind auf der Suche nach Steuererleichterungen, die Sie für Ihr Unternehmen anwenden können? Sie möchten dabei aber auf keine dubiosen Tricks zurückgreifen, sondern wirklich nur 100% legale Steuer-Optimierungen.

In meiner neuen fünfteiligen Serie zu Steuererleichterungen stelle ich Ihnen 5 verschiedene Möglichkeiten vor, mit denen Sie Ihre Steuerlast reduzieren können.

Teil 1 richtet sich speziell an Einzelunternehmer oder Personen, die mit zumindest 10 % an einer Personengesellschaft beteiligt sind.

So können Sie als Einzelunternehmer oder Personengesellschafter Steuern sparen

Zahlen Sie als Einzelunternehmer oder an einer Personengesellschaft (zum Beispiel: OHG, KG oder GbR) beteiligter Teilhaber den Unternehmensgewinn nicht vollständig aus, werden die im Unternehmen verbleibenden Gewinne nur mit einem Steuersatz von 28,25 % besteuert.

Dieser Steuersatz enthält auch schon die Gewerbesteuer und sie wird nicht noch extra draufgeschlagen. Sie zahlen wirklich nur eine Steuer von 28,25 %.

Wichtig: Damit sich diese Optimierung für Sie auch lohnt, sollte Ihr Durchschnittssteuersatz zwischen 42 und 45 % liegen. Ansonsten stellt der Steuersatz von 28,25 % keinen wirklichen Unterschied zu Ihrem regulären Steuersatz dar und die Optimierung lohnt sich nicht wirklich.

Die Ersparnis können Sie dann für Ihren Vermögensaufbau oder zur Ansparung auf zukünftige Erbschaftssteuer-Zahlungen verwenden.

Sie wollen mehr über das Thema erfahren? Klicken Sie einfach auf Play!

Dieser kurze Beitrag hat Ihr Interesse geweckt und Sie wollen ein wenig mehr zu dem Thema hören? Dann brauchen Sie einfach nur auf Play zu klicken, um mein kurzes Erklärvideo zu starten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sie wollen noch mehr Wege zu Steuererleichterungen erfahren?

In den kommenden 5 Wochen erhalten Sie jede Woche einen einfachen Tipp, mit dem Sie Ihre Steuerlast nachhaltig reduzieren können. Alle Tipps sind auch für Nicht-Steuerberater verständlich und Sie müssen sich nicht durch aneinandergereihte Fachbegriffe „durchkämpfen“.

In der Zwischenzeit kann ich Ihnen als erfahrener Steuerberater in Hamburg gerne zeigen, welche Möglichkeiten zur Steuererleichterung Sie konkret in Ihrem Unternehmen einsetzen können.

Für ein persönliches Gespräch können Sie mich jederzeit via Telefon (+49 40 44 33 11), E-Mail (anfrage@steuerberatung-breit.de) oder Kontaktformular (hier klicken!) erreichen.

Herzlichst,

Ihr Thomas Breit