Steuererleichterungen-Teil-3

Steuererleichterungen (Teil 3): Firmen-Umwandlung für die Altersvorsorge

Als Inhaber eines Einzelunternehmens oder als Teilhaber einer Personengesellschaft wie beispielsweise einer OHG oder einer KG möchten Sie über die Basisrente (auch Rürup-Rente genannt) hinaus etwas für Ihre Altersvorsorge tun?

Sie wissen aber nicht genau, welche Möglichkeiten Sie haben und wie Sie am besten vorgehen sollten? Zahlt sich eventuell sogar eine Unternehmensumwandlung aus?

Viele Unternehmer sind bei der Altersvorsorge unsicher. Anders als bei Angestellten ist diese Thematik für Inhaber einer Firma komplizierter und man verliert schnell den Überblick über die verschiedenen Optionen.

In meinem neuen Video weiter unten in diesem Beitrag erkläre ich Ihnen, warum es sich für Unternehmer lohnen kann, Ihren Betrieb von einem Einzelunternehmen, einer OHG oder einer KG in eine Kapitalgesellschat umzuwandeln.

Darum lohnt sich die Unternehmensumwandlung für die Altersvorsorge

Besonders Einzelunternehmer oder Inhaber von Personengesellschaften sollten über eine mögliche Umwandlung des Unternehmens in eine juristische Person nachdenken.

Denn mit einer GmbH oder einer Genossenschaft haben Sie im Vergleich zu Einzelunternehmen oder Personengesellschaften mehr Wege um vorzusorgen.

Sie können beispielsweise unterschiedliche Versicherungen abschließen oder direkt durch Ihre Kapitalgesellschaft vorsorgen.

Sie wollen mehr über das Thema erfahren? Klicken Sie einfach auf Play!

Dieser kurze Beitrag hat Ihr Interesse geweckt und Sie wollen ein wenig mehr zu dem Thema hören? Dann brauchen Sie einfach nur auf Play zu klicken, um mein kurzes Erklärvideo zu starten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sie möchten mehr über die Altersvorsorge lernen?

Sie haben über diesen Beitrag hinaus noch Fragen wie Sie als Unternehmer fürs Alter vorsorgen können?

Dann können Sie mich gerne in meiner Steuerberatungskanzlei aufsuchen.

Als langjähriger Steuerberater in Hamburg kann ich Ihnen zeigen, welche steuerlichen Spielräume Sie bei der Altersvorsorge ausnutzen können.

Für ein persönliches Gespräch können Sie mich jederzeit via E-Mail (anfrage@stb-breit.de ) oder meinem Kontaktformular (hier klicken!) erreichen.

Herzlichst,

Ihr Thomas Breit