erklaervideo Umsatzsteuer teil 4

Umsatzsteuer leicht erklärt (Teil 4): Lieferungen ins Ausland

In meinem vorherigen Beitrag zum Thema ,,Umsatzsteuer leicht Erklärt (Teil 3)“ habe ich Ihnen erklärt, dass die Umsatzsteuer immer im Land, wo die Lieferung an den Kunden startet steuerpflichtig und abzuführen ist.

Wie funktioniert jedoch die Versteuerung, wenn die Lieferung ins Ausland geht?

Geht die Lieferung Ihrer Leistung oder Ihres Produktes ins Ausland, dann muss die Steuer auch im Empfangsland abgeführt werden. Früher wurde diese innerhalb der EU als Einfuhrumsatzsteuer bezeichnet. Heute ist das die Umsatzsteueridentifikationsnummer, kurz auch UID-Nummer, des Leistungsempfängers. Diese UID Nummer benötigen Sie.

Dieses Thema habe ich für Sie auch kurz in einem Erklärungsvideo zusammengefasst:

Bei Unklarheiten können Sie mich jederzeit via Telefon (+49 40 44 03 03), E-Mail (t.breit@steuerberatung-breit.de) oder Kontaktformular (hier klicken!) kontaktieren.

Gerne können wir Ihre Fragen bei einem gemeinsamen Termin in meiner Steuerberatungskanzlei in Hamburg klären.

Herzlichst,
Ihr Thomas Breit

Foto: Video Screenshot (12.03.19)