• Digitalisierung in Unternehmen:

    Mehr Gewinn, weniger Arbeit – profitieren Sie von der digitalen Transformation

Höherer Unternehmenswert, mehr Profit, schnellere Abläufe oder:
Warum Sie digitalisieren sollten?

Dank der Digitalisierung können Sie zu geringeren Kosten mehr Umsätze in kürzerer Zeit erwirtschaften. Was im ersten Moment zu schön klingt, um wahr zu sein, ist allerdings längst Realität in vielen Unternehmen.

Dabei gibt es keine Einschränkung: Egal ob Sie Tischler, Gärtner, Industrieriese oder Software-Entwickler sind. Die Digitalisierung kann jedem Unternehmer weiterhelfen.

Buchhaltung oder nie wieder Papier – Was kann digitalisiert werden?

Da die Digitalisierung in der Regel bei der Buchhaltung beginnt, kann Sie auch tatsächlich von jedem Unternehmen mit großen Vorteilen eingesetzt werden. Die Buchhaltung muss schließlich jeder führen.

Die Digitalisierung muss aber nicht bei der Buchhaltung enden. Die digitale Transformation kann auch an praktisch jedem Arbeitsplatz bis zum 100% papierlosen Büro führen.

Harte Zahlen: Was bringt die Digitalisierung wirklich?

Durchschnittlich messe ich in meiner täglichen Praxis, dass es uns durch die Digitalisierung gelingt 40 bis 60 Prozent der Personalkosten in der Verwaltung einzusparen. Zusätzlich fallen die direkten und indirekten Aufbewahrungskosten weg (Lager für Buchhaltung etc.).

Vorteile am Rechenbeispiel Buchhaltung:

Stellen Sie sich vor, Sie zahlen 35.000 Euro pro Jahr an eine Buchhalterin. Dank der Digitalisierung können Sie 40% dieser Kosten einsparen. Das wären 14.000 Euro pro Jahr.

Hochgerechnet auf z.B. 15 Jahre bringt das 210.000 Euro.

Gleichzeitig steigt mit der Einsparung der Unternehmenswert, da sich Ihr Gewinn erhöht hat. Selbst bei einem soliden Faktor von 14, würde sich Ihr Unternehmenswert dadurch sofort um 196.000 Euro erhöhen.

Das heißt: Unter dem Strich bringt die Digitalisierung immer mehr als Sie kostet!

Die Vorteile der Digitalisierung im Überblick

  • Belege immer einsehbar, egal von welchem Ort
  • Keine Vorbereitung auf eine Betriebsprüfung mehr notwendig
  • Einsparungen im Verwaltungsaufwand von 40 bis 60 Prozent
  • Keine Aufbewahrungskosten mehr
  • Mehr Haftungssicherheit für Geschäftsführer wegen internen Kontrollsystem (siehe digitales Tax CMS)
  • Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz, da Ihr Gewinn steigt
  • Höherer Verkaufswert Ihres Unternehmens
  • Steigerung des Interesses für die Unternehmensnachfolge
  • Einfacherer Austausch mit Finanzamt durch digitalisierte Schnittstellen
  • Verbessertes und vereinfachtes Banking durch digitalisierte Schnittstellen
  • Besserer Austausch mit Mutter -bzw. Tochtergesellschaften oder Schwestergesellschaften durch digitalisierte Schnittstellen
  • Verkürzung der Arbeitszeit für Jahresabschluss
  • Sogar Halbjahres und Quartalsabschlüsse können fast auf Knopfdruck gemacht werden.

Schritt-für-Schritt erklärt: Wie funktioniert die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen?

Schritt 1: Analyse der Arbeitsabläufe

Schritt 2: Digital denken und Arbeitsabläufe in (digitale) Prozesse planen

Schritt 3: Erstellung Prozessplan (schriftliche Dokumentation)

Schritt 4: Workshops mit Geschäftsführern und Mitarbeitern (Einbindung in digitales Prozessdenken)

Schritt 5: Einrichtung eines Test-Arbeitsplatzes, wo Geschäftsführer und Mitarbeiter an die Technik herangeführt und Schwächen dokumentiert werden.

Schritt 6: Fertigstellung und Abnahme

Schritt 7: Stufenweiser oder Sofortumstellung auf Digital

Schritt 8: Nachbetreuung (Laufende Betreuung nach Einrichtung: Beobachtung, Anpassung an unternehmerische und gesetzliche Entwicklungen)

Was kostet die Digitalisierung? Wie lange dauert die Umsetzung?

Keine Mitarbeiter in der Verwaltung:
7.500 Euro netto
Dauer: 1 Woche

1-3 Mitarbeiter in der Verwaltung:
12.500 Euro netto
Dauer: 2 Wochen

Ab 4 Mitarbeiter in der Verwaltung:
Nach Auftragsumfang abschmelzender Stundensatz von 250€ – 190€ (netto/Stunde).
Dauer: Je nach Firmengröße.

*Bei Bezahlung im Voraus gibt es 2% Rabatt auf den Rechnungsendbetrag.

Ihre Vorteile bei der Steuerberatung Breit

  • Aktuelle Rechtslage berücksichtigt:

    Da ich ständig digitale Tax CMS bei meinen Kunden überwache, ist meine Arbeit immer auf dem aktuellsten Stand der Rechtslage. Die einwandfreie Umsetzung der „Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung“ (GoB) kann ich Ihnen so versprechen.

  • Ich lebe, was ich verkaufe:

    Seit dem Jahr 2014 ist meine eigene Kanzlei durch digitale Transformation zu 100 % papierlos. Ebenso viel Erfahrung kann ich in softwaretechnischer und prozessualer Hinsicht vorweisen. 2012 habe ich die Serverlösung zur Papierlosigkeit entwickelt, die wir heute selbst nutzen und unseren Kunden mit bestem Gewissen empfehlen können.

  • Umfassende Fachkenntnisse:

    Ich verbinde das notwendige IT-Know-How mit den gesetzlichen Kenntnissen durch die Steuerberaterzulassung in den Bereichen GoB, GoBD, DSGVO, BEPS, ATAR, BMF-Schreiben, OECD-Abkommen und EU-Recht.

Sie interessieren sich für ein Tax CMS? Nehmen Sie Kontakt auf!

DigitalisierungTax CMSUnternehmensnachfolgeUnternehmensumwandlung

Steuerberatung Thomas Breit
Burchardstraße 24
20095 Hamburg

Tel +49 40 440303
t.breit@steuerberatung-breit.de