Erbschaftssteuer (Teil 6): Was genau ist die Immobilienschaukel?

Sie fragen sich, was die Immobilienschaukel mit der Erbschaftssteuer zu tun hat? Ganz einfach: Dank der Immobilienschaukel müssen Sie keine Erbschaftssteuer zahlen, wenn Sie Geld auf Ihren Ehepartner übertragen. Damit Sie diese steuerfreie Übertragung durchführen können, brauchen Sie nur folgende 2 Dinge:

  1. Bargeld
  2. Immobilie

So schaukeln Sie steuerfrei Ihr Geld untereinander

Die Immobilienschaukel setzt sich im Prinzip aus zwei einfachen Schritten zusammen:

Schritt 1: Schenkung der Immobilie an den Ehepartner

Zunächst schenken Sie Ihrem Ehegatten die zur Verfügung stehende Immobilie. Dabei ist wichtig, dass Sie diese auch wirklich selbst nutzen.

Wenn Sie nämlich in der Immobilie wohnen, fällt darauf  keine Erbschaftssteuer an. Warum fragen Sie sich? Die eigene Immobilie besitzt einen sachlichen Freibetrag. Sie wird also nicht besteuert.

Schritt 2: Rückkauf der Immobilie vom Ehepartner

Nun kommt der besagte Schaukelmoment: Sie als Schenker kaufen nun wieder mit Bargeld die Immobilie von Ihrem Partner zurück. Daher die Schaukel – hin und wieder zurück.

Auf diese Weise können Sie steuerfrei Geld auf Ihren Ehepartner übertragen. Da Sie nämlich selbst in der Immobilie wohnen, sparen Sie gleich doppelt Steuern:

  1. Bei der Veräußerung der Immobilie
  2. Bei der Erbschaftssteuer

Sie wollen eine Erklärung von mir persönlich? Klicken Sie hier!

In diesem kurzen Video erkläre ich Ihnen leicht verständlich, wie Sie die Immobilienschaukel im Erbrecht für sich nutzen können. Klicken Sie einfach auf „Play“, um das Video zu starten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahren Sie mehr zum Thema Erbschaft

Eines meiner Spezialgebiete als Steuerberater ist die Unternehmensnachfolge, die Erbschaftssteuer ist auch ein Teil davon. Sollten Sie daher über meinen Beitrag hinaus noch Fragen haben, würde ich mich über einen Besuch in meiner  Steuerberatungskanzlei in Hamburg freuen.

Für eine Terminvereinbarung können Sie mich jederzeit telefonisch (+49 40 44 03 03), via E-Mail (t.breit@steuerberatung-breit.de) oder über mein Kontaktformular (hier klicken!) erreichen.

Herzlichst,

Ihr Thomas Breit