Sperrminoritaeten-Symbolbild

Sperrminoritäten der GmbH: Worauf müssen Sie als Gesellschafter achten?

Sie als Gesellschafter kann eine Sperrminorität dazu bemächtigen, die Entwicklung der GmbH mitzubestimmen. Selbst wenn Sie nicht die Geschäftsführung innehaben oder nicht die Hälfte der Firmenanteile besitzen, können Sie die Vorteile einer Sperrminorität für sich nutzen.

Daher ist es für Sie von Interesse, über die Bedingungen und Funktionen einer Sperrminorität informiert zu sein. Im folgenden Beitrag kläre ich Sie deshalb über Ihre Rechte als Gesellschafter mit Sperrminorität auf.

Was ist eine Sperrminorität?

Als Sperrminorität wird eine Anzahl an Stimmen bezeichnet, die zwar die Minderheit darstellt, aber dennoch einen Beschluss verhindern kann.

Das bedeutet für Sie als Gesellschafter: Falls Sie genügend Anteile an der GmbH für eine Sperrminorität besitzen, können Sie allein jede beliebige Entscheidung in Ihrem Interesse mitbestimmen.

Die meisten deutschen Unternehmen setzen Beschlüsse einheitlich fest. Doch gerade bei großen GmbHs kann es bei Entscheidungen zu Unstimmigkeiten unter den Gesellschaftern kommen. Dank der Sperrminorität können schon verhältnismäßig wenig Anteile ausreichen, um Einspruch erheben zu können. Warum das so ist, verrät Ihnen der nächste Absatz.

Darauf müssen Sie bei Sperrminoritäten achten!

Wichtig ist, dass Sie als Gesellschafter einen Blick in den Gesellschaftsvertrag werfen. Darin ist die genaue Regelung der Sperrminorität der GmbH vermerkt.

Dabei kann jedes Unternehmen die Bedingungen ihrer Sperrminorität frei verhandeln.

Das heißt: Eine Sperrminorität kann zum Beispiel schon mit 10% erlangt werden! Das würde voraussetzen, dass im Gesellschaftsvertrag eine qualifizierte Mehrheit von 91% festgesetzt wurde.

Deshalb gilt für Sie als Gesellschafter: Nehmen Sie Einsicht in Ihren Gesellschaftsvertrag. Unter Umständen verfügen Sie bereits über eine Sperrminorität!

Welche Vor- oder Nachteile haben Sie als Gesellschafter dadurch?

Ihr Vorteil – sollten Sie eine Sperrminorität besitzen – ist, dass Sie die Kontrolle über die Entwicklung der GmbH haben. Ohne ihre Zustimmung können also keine Beschlüsse getroffen werden.

Der Nachteil einer Sperrminorität ist das Risiko, das mit ihr kommt. Wenn Ihnen als Gesellschafter viele Anteile an der GmbH gehören, steht bei Ihnen auch mehr auf dem Spiel als bei anderen. Das bedeutet für Sie: mehr Stimmen = mehr zu verlieren  

Eine weitere Gefahr besteht für die GmbH selbst. Denn sollte eine wichtige Entscheidung anstehen, die durch eine Sperrminorität verzögert oder gesperrt wird, kann das Unternehmen dadurch Bankrott gehen. Das wäre für Sie als Gesellschafter natürlich ebenfalls von Nachteil.

Was bedeutet eine Sperrminorität für den geschäftsführenden Gesellschafter?

Falls Sie als Gesellschafter auch die GmbH leiten, ergeben sich noch weitere Vorteile. Denn besitzen Sie gleichzeitig auch eine Sperrminorität, können Sie sich von der Sozialversicherungspflicht befreien lassen.

Auf diese Weise würden Sie dank der Sperrminorität Abgaben einsparen.

Für Gründer einer GmbH gibt es zudem Folgendes zu beachten:

  • Achten Sie darauf, dass Mitgesellschafter (z.B. Investoren) keine Beschlüsse durch Sperrminoritäten verhindern können.
  • Pflegen Sie eine gute Kommunikation zu Ihren Gesellschaftern. Durch regelmäßige Berichte entsteht eine Vertrauensbasis, auf der Entscheidungen seltener abgeblockt werden.

Fazit: Sperrminorität bringt mit wenig Anteilen viele Rechte

Um eine Sperrminorität zu besitzen reichen schon verhältnismäßig wenige Anteile an der Firma aus. Daher können auch Minderheitsgesellschafter Einfluss auf den Fortgang des Unternehmens nehmen.

Damit Sie als Gesellschafter Ihre Rechte bei Sperrminoritäten einfordern können, werfen Sie am besten einen Blick in Ihren Gesellschaftervertrag. Dort ist genau festgehalten, woraus sich die Sperrminorität Ihrer GmbH zusammensetzt.

Sollten Sie als Geschäftsführer noch Fragen zu Ihrem Stimmrecht haben, können Sie mich jederzeit via Telefon (+49 40 44 03 03), E-Mail (t.breit@steuerberatung-breit.de) oder Kontaktformular (hier klicken!) erreichen.

Herzlichst,

Ihr Thomas Breit

Foto: © ra2 studio – fotolia.com